ZUSAMMENWACHSEN – ein EU-Projekt der Wachszieherinnen und Wachszieher im Juli 2011



Die Berufsschule für Farbe und Gestaltung ist eine Schule mit nationaler Wirkung. Dies wird besonders deutlich bei dem Beruf des Wachsziehers. Die Auszubildenden im Wachszieher- bzw. Wachsbildnerhandwerk aller Bundesländer Deutschlands absolvieren ihre Berufsschulpflicht in München.


In unserem EU-Projekt „Zusammenwachsen“, das im Juli 2011 in Italien durchgeführt wurde, haben wir die nationalen Grenzen überschritten. Unser gemeinsames Europaprojekt hat den Auszubildenden die Möglichkeit gegeben, eine ausländische Wachsfirma kennenzulernen, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten auf internationaler Ebene zu erweitern und ganz nebenbei eine andere Kultur zu entdecken. Einerseits traditionelles Handwerk, andererseits hohes Bestreben nach Modernisierung und innovativer Technik - dem gilt es immer wieder durch neue Wege Rechnung zu tragen. Das Foto zeigt, wie einige Schülerinnen und Schüler der Wachszieherklassen des 1. und 2. Lehrjahres dem Bürgermeister von Lorenzana bei Pisa/ Italien eine riesige Kerze mit den Emblemen der Projektpartner als Gastgeschenk überreichen….


>> komplette Dokumentation (PDF 4,1 MB)