Ausbildung zum Fahrzeuglackierer bzw. Fahrzeuglackiererin

 

 

Der Unterricht
Die Ausbildung zum Fahrzeuglackierer umfasst in der Regel drei Lehrjahre. In den 12 Lernfeldern werden die Schüler in den drei Ausbildungsjahren nicht nur auf die Gesellenprüfung vorbereitet. Neben den prüfungsrelevanten Themen wird auch auf Nischen und Randbereiche im Umgang mit Oberflächen und Fahrzeugen eingegangen. So bietet auch die Berufsschule in der Ausbildung zum Fahrzeuglackierer bzw. zur Fahrzeuglackiererin eine gute Basisausbildung in einem Handwerksberuf, dessen starke Wandlung noch nicht abgeschlossen ist.

 

Die Projekte
Im Laufe eines Schuljahres werden unterschiedlichste Projekte ausgeführt. So entstanden beispielsweise die Restaurierung und farbige Gestaltung eines Mercedes-Fenster-Buses oder die Projektwoche „Fahrzeugspengler“ an der Berufsschule für Karosseriebau auf dem Plan. Das letzte Projekt "ChromoMobil" ist hierbei von dem Lernfeldteam genauer dokumentiert.

 

Ansprechpartner
Sebastian Hoven

Bauteil F, 2. Stock, Zimmer 226

Tel.:  089 / 233 32 890

Fax: 089 / 233 32 833

 

Das Lernfeldteam

Alexander Auner Zi. 207 LFU BOB      
Franz Brunnhuber Zi. 324 PFK LFU   BOB    
Sebastian Hoven Zi. 226   LFU      
Siegfried Knobel Zi. 324 PFK LFU      
Ronny Wollenzin Zi. 324 PFK  LFU  BOB    
             
Allgemeinbildende Fächer:            
Karolina Capasso Zi. 316 DBS        
Maria Chrestel Zi. 316 DBS        
Carola Wemmers-Boddenberg    Zi. 316 D SK      
Clemens Abert Zi. 226     Rrk     SP      
Sebastian Hoven Zi. 226 D        
Mathias Schmidt Zi. 226     Rev    

    

PFK   Praktische Fachkunde
LFU Lernfeldunterricht
BOB Bedarfsorientierte Förderung
D Deutsch
DBS Deutsch als Berufssprache
SK Sozialkunde
Rrk Religionslehre katholisch
Rev Religionslehre evangelisch
SP Sport