Für Demokratie - gegen Vergessen

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10

Die Münchener Bürgerpreisträger 2013 stellten ihre Projekte „Säulen der Grundrechte“ und „Jugend im Nationalsozialismus“ in einer gemeinsamen Ausstellung vom 9. Januar bis 25. April im Pädagogischen Institut, Herrnstraße 19, 80539 München vor.

Die Münchner Ehrenbürgerin Dr. Hildegard Hamm-Brücher hat die Stiftung »Münchner Bürgerpreis für Demokratie – gegen Vergessen« ins Leben gerufen, die alle zwei Jahre einen dotierten Preis vergibt. Im Jahr 2013 erhielten die städtische Berufsschule für Farbe und Gestaltung und drei städtische Gymnasien den Preis für ihre komplexe und vorbildliche Bearbeitung politischer Themen aus Geschichte und Gegenwart...


Die Berufsschule für Farbe und Gestaltung präsentierte in der Ausstellung die Gestaltung der tragenden Säulen des Schulhauses mit Figuren und Schriftzügen aus den Grundrechten sowie den Prozess der handwerklichen Fertigung. Das Bertolt-Brecht-Gymnasium, das Heinrich-Heine-Gymnasiums und das Luisengymnasium zeigten auf Bannern und mit einem selbstgemachten Film die Ergebnisse der historischen Spurensuche zum Thema »Jugend im Nationalsozialismus«.